Zum Hauptinhalt springen

DIE BESTEN GRILLREZEPTE. HIER!

Rezepte von Grillprofis und Food-Bloggern...und wieso nicht von dir? Erstelle dein Lieblingsrezept!

Coq au vin

Ralph de Kok

Aus dem Napoleon Grillbuch "So grillt die Welt". © Christian Verlag/Foto: Sven Ter Heide & Anke Kolkman.

Zubereitungszeit

2 h

Vorbereitungszeit

> 3 h

Schwierigkeit

mittel
Coq au vin

Zutaten

Für 4 Personen

1 küchenfertiges Freilandhuhn
vom Bauernhof (etwa 1,5 kg)
½ Bund Thymian
½ Bund Rosmarin
4 Lorbeerblätter
200 g Frühstücksspeck, in feine
Scheiben geschnitten
3 Schalotten, geschält
3 Knoblauchzehen, geschält
750 ml trockener Rotwein
1 EL edelsüßes Paprikapulver
½ EL Curry-Gewürzmischung
1 EL Zucker
250 g kleine ungeschälte
Grenaille-Kartoffeln, vorgegart
100 g frische Champignons
Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1. Das Hähnchen waschen, trocknen und in eine große Form legen. Die Thymianzweige, die Rosmarinzweige, die Lorbeerblätter, die fein gewürfelten Schalotten und die in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen dazugeben. Den Rotwein darübergießen. Das Hähnchen soll vollständig mit dem Wein bedeckt sein. Die Form mit einem Deckel verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2. Am nächsten Tag das Hähnchen aus der Marinade nehmen. Die Hälfte der Marinade in eine Weißblechdose füllen, zum Beispiel eine Bierdose.

3. Den Grill rechtzeitig auf eine Temperatur von 180 °C erhitzen. Das Paprikapulver, die Curry-Gewürzmischung, den Zucker und 1 Prise Salz vermengen und das Hähnchen damit einreiben. Das Hähnchen rundherum mit den Frühstücksspeck-Scheiben umwickeln und anschließend mit der Öffnung über die Dose stellen. Das Hähnchen mit der Dose auf den Grill stellen und das Hähnchen bei indirekter Hitze unter geschlossenem Grilldeckel 70–75 Minuten garen. Dann vom Grill nehmen.

4. Die vorgegarten Grenaille-Kartoffeln auf den Grill legen und rundherum rösten, anschließend salzen. Das gare Hähnchen von der Dose nehmen und 10 Minuten in einer Aluminiumschale ruhen lassen. Die Weinsauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Während das Fleisch ruht, die Champignons halbieren, mit Olivenöl beträufeln und 5 Minuten bei einer Temperatur von 200 °C grillen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Das Hähnchen tranchieren und mit den gegrillten Grenaille-Kartoffeln, den gegrillten Champignons und etwas Weinsauce servieren.

Teilen

Bewerten

Ähnliche Rezepte

Zurück