Zum Hauptinhalt springen

DIE BESTEN GRILLREZEPTE. HIER!

Rezepte von Grillprofis und Food-Bloggern...und wieso nicht von dir? Erstelle dein Lieblingsrezept!

Gefüllte Drillinge

Andreas Rummel

Aus dem Napoleon Grillbuch "Fingerfood vom Grill" © Christian Verlag/Foto: Dirk Tacke

Zubereitungszeit

1 h

Vorbereitungszeit

< 0.5 h

Schwierigkeit

leicht
Gefüllte Drillinge

Zutaten

Ergeben 12 Stück

12 kleine Schalotten
1 Zitrone
12 Drillinge (kleine Kartoffeln, mit möglichst ähnlicher Form und etwa halb so groß wie ein Hühnerei), vorgegart
100 g Lardo (fetter italienischer Speck)
12 Stängel Erbssprossen zum Garnieren

Zubereitung

1. Die ungeschälten Schalotten etwa 30 Minuten bei 150 °C indirekt grillen, bis sie weich sind. Die Zitrone halbieren und mit der Schnittläche nach unten etwa 15 Minuten bei ebenfalls 150 °C grillen.

2. Inzwischen die Drillinge an der Unterseite gerade schneiden, damit sie aufrecht stehen. Von der Oberseite etwa 1 cm abschneiden. Dann die Kartoffeln von oben aushöhlen (z.B. mit einem Apfelausstecher oder mit einem kleinen Löffel), das Innere anderweitig verwenden.

3. Den Lardo sehr klein würfeln und in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen. Die Schalotten vom Grill nehmen, die Wurzelseite abschneiden und den weichen Kern herausdrücken. Mit der oberen, spitzen Seite in den Lardo stecken. Die Kartoffeln mit je einem Erbssprossenstängel garnieren und ein paar Tropfen warmen Zitronensaft darüberträufeln.

Teilen

Bewerten

Ähnliche Rezepte

Zurück