Zum Hauptinhalt springen

DIE BESTEN GRILLREZEPTE. HIER!

Rezepte von Grillprofis und Food-Bloggern...und wieso nicht von dir? Erstelle dein Lieblingsrezept!

Duck Burrito

Andreas Rummel

Aus dem Napoleon Grillbuch "Fingerfood vom Grill" © Christian Verlag/Foto: Dirk Tacke

Zubereitungszeit

0.5 h

Vorbereitungszeit

1.5 h

Schwierigkeit

mittel
Duck Burrito

Zutaten

Ergeben 4 Stück

2 Entenbrüste
4 Frühlingszwiebeln
1 Salatgurke
4 EL Hoisinsauce
½ TL Sriracha (scharfe Chilisauce)
4 Tortillawraps (à 30 cm Ø)
200 g Sushireis, gekocht und noch warm

Für die Marinade
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 TL Sojasauce
Saft von ½ Orange
1 TL Fünf-Gewürze-Pulver
1 Prise Salz

Tipp

Die Kerntemperatur lässt sich mit einem Kerntemperaturthermometer schnell und zuverlässig feststellen.

Zubereitung

1. Die Entenbrüste in eine Schüssel legen. Für die Marinade den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit den
übrigen Zutaten verrühren, die Entenbrüste damit bestreichen und mindestens 1 Stunde, aber nicht länger als 8 Stunden marinieren lassen.

2. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, gründlich abtupfen und die Haut rautenförmig einschneiden. Mit der Hautseite auf die kalte Gussplatte legen. Diese auf dem Grill erwärmen, damit möglichst viel Fett unter der Entenhaut schmelzen kann. Dann den Deckel des
Grills schließen und die Brust bei 150 °C garen. Nach 10–15 Minuten das Fleisch wenden, nach weiteren 10 Minuten die Hautseite erneut nach unten legen und die Brüste in 5 Minuten fertig grillen, bis sie eine Kerntemperatur von maximal 60 °C erreicht haben (siehe Tipp). Das Fleisch 10 Minuten ruhen lassen, anschließend in 2–3 mm dicke Scheiben schneiden.

3. Die Frühlingszwiebeln mit dem Grün längs in feine Streifen schneiden. Die Enden der Gurke abschneiden, die Gurke längs vierteln, die Kerne entfernen und die Gurkenviertel halbieren.

4. Die Hoisinsauce mit der Sriracha-Sauce verrühren. Die Wraps damit bestreichen, in die Mitte den Reis geben und flach drücken. Links und rechts jeweils einen Streifen Gurke geben. Die Entenbrust darauf verteilen. Die Frühlingszwiebelstreifen darauflegen.

5. Die Wraps als Burrito zusammenrollen und kurz auf den Grill geben, um sie anzuwärmen und ein paar Röststellen hinzuzufügen.

Teilen

Bewerten

Ähnliche Rezepte

Zurück