Zum Hauptinhalt springen

DIE BESTEN GRILLREZEPTE. HIER!

Rezepte von Grillprofis und Food-Bloggern...und wieso nicht von dir? Erstelle dein Lieblingsrezept!

Brisket "Grillsportverein"

Grillsportverein www.grillsportverein.de

Aus dem Napoleon Grillbuch "Meister am Grill" © Christian Verlag/Foto: Manuela Ruether

Zubereitungszeit

> 3 h

Vorbereitungszeit

0.5 h

Schwierigkeit

schwer
Brisket "Grillsportverein"

Zutaten

Für 12 Personen

3 – 5 kg Brisket (Rinderbrust)

Für den Rub
55 g frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer
55 g edelsüßes Paprikapulver
55 g brauner Zucker
2 EL Salz
2 EL Senfpulver
1 TL Cayennepfeffer
150 ml Butter, zerlassen

Für den Krautsalat
500 – 700 g Spitzkohl, fein geschnitten
1 Gemüsezwiebel, fein geschnitten
2 Karotten, fein geschnitten
4 Zehen Knoblauch, fein geschnitten
2 EL Joghurt, 3,5 % Fettgehalt
3 EL Mayonnaise aus dem Glas
2 EL Apfelessig
3 EL Sonnenblumenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Zucker

Tipp

Brisket ist ein Klassiker, wenn es ums Smoken geht. Die an sich zähe Rinderbrust wird durch das sehr lange Garen bei niedriger Temperatur zart und schmeckt hervorragend.

Zubereitung

1. Die Zutaten für den Rub mischen. Den Rub gut in das Brisket einmassieren und das Ganze 24 Stunden in Frischhaltefolie wickeln, dann so in den Kühlschrank legen. Das Fleisch einige Stunden vor dem Smoken wieder herausnehmen und die Folie entfernen.

2. Das Brisket etwa 20 Stunden bei 110 °C smoken. Die ideale Kerntemperatur liegt zwischen 88 und 92 Grad Celsius. Am Ende mit zerlassener Butter einpinseln. Dafür einen Mop (aus saugstarkem Material gefertigter Pinsel) verwenden. Das Fleisch gegen die Faser aufschneiden und servieren.

Krautsalat
1. Dazu passt weißer Krautsalat, der mit der Zwiebel und den Karotten fein geschnitten wird. Aus Knoblauchzehen, Joghurt, Mayonnaise, Essig und Öl ein Dressing herstellen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Teilen

Bewerten

Ähnliche Rezepte

Zurück