Zum Hauptinhalt springen

DIE BESTEN GRILLREZEPTE. HIER!

Rezepte von Grillprofis und Food-Bloggern...und wieso nicht von dir? Erstelle dein Lieblingsrezept!

Flammkuchen mit Sauerkraut und Wurst

Ralph de Kok

Aus dem Napoleon Grillbuch "So grillt die Welt". © Christian Verlag/Foto: Julia Hildebrand & Ingolf Hatz Photography

Zubereitungszeit

< 0.5 h

Vorbereitungszeit

< 0.5 h

Schwierigkeit

leicht
Flammkuchen mit Sauerkraut und Wurst

Zutaten

Für 1–2 Personen als Hauptspeise

Flammkuchen-Teig
(fertig gekauft auf Rolle oder selbst gemacht)
Crème Double
200 g Bratwurst
125 g Sauerkraut
30 g Rosinen
1 Zwiebel
1 TL Curry-Gewürzmischung
6 Scheiben Katenspeck

Zubereitung

1. Den Grill auf eine Temperatur von 220 °C erhitzen.

2. Die Bratwurst auf dem Rost rundum braun grillen, anschließend in Scheiben schneiden. Die Temperatur des Grills auf 275 °C erhöhen und einen vorgeheizten Pizzabackstein daraufstellen.

3. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Zwiebelringe 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, anschließend gut abtropfen lassen. Das Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen, dann in einer Pfanne leicht erhitzen. Die Rosinen und die Curry-Gewürzmischung hinzufügen.

4. Den Flammkuchen-Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Flammkuchen 20 Sekunden lang auf dem heißen Pizzabackstein vorbacken. Die Crème Double auf den vorgebackenen Flammkuchen verteilen. Das Sauerkraut locker darauf verteilen. Den Flammkuchen mit den Zwiebelringen, dem Katenspeck und den Wurstscheiben belegen. Den Flammkuchen weitere 3 Minuten auf dem heißen Pizzabackstein backen, dann sofort servieren.

Teilen

Bewerten

Ähnliche Rezepte

Zurück